05.08.2018 -
Aktuelles

Insgesamt acht Medaillen an Tag 2 der Süddeutschen

3 x Gold und 5 x Bronze


Informationen:

Hammerwerfer Luca Vogel (TuS 1860 Neunkirchen) hat für die erste Medaille am zweiten Tag der Süddeutschen Meisterschaften gesorgt. In der männlichen Jugend M15 reichte sein erster und leider einziger gültiger Versuch auf 42,71 m zu Rang 3 und Bronze.


Ebenfalls im Bereich Wurf gab es die zweite Medaille für das Saarland. Im letzten Versuch katapultierte sich Michael Rosch (LA Taam Saar) im Speerwurf der M 14 mit neuer persönlicher Bestleistung von Platz 5 noch auch den Bronzerang. 


Den beiden Werfer gleich tat es Maja Schorr (TuS Neunkirchen) über die 100m der W14. Nach Silber gestern im Weitsprung lief sie heute im Endlauf in 12,63 sec zu Bronze, verbesserte damit ihre Bestzeit um fast 2 Zehntelsekunden.


Eine weitere Medaille steuerte Konstantin Moll (LC Rehlingen) im Hammerwurf der Junioren bei. Der U20-Athlet warf den Aktiven-Hammer auf persönliche Bestleistung von 54,60 m, wurde damit Bronzemedaillengewinner.


Medaille Nr. 5 - diesmal in Gold - erlief sich die 3x800m-Staffel des LA Team Saar. In der Besetzung Anabel Motsch, Sophie Muriel Herget und Luise Detzler lief das Team in 7:17,25 min zum Titelgewinn


Zum Abschluss gab*s nochmal Bronze. Lilly Gerhard  vom LC Rehlingen wurde beim bis zum letzten Durchgang spannenden Speerwurf-Finale der weiblichen Jugend W15 mit 38,43 m Dritte. Erst im sechsten Versuch gelang ihr ihre Bestweite, die kurzzeitig sogar Platz  2 bedeutete, ehe im letzten Versuch des Wettbewerbe die Ulmerin Franca Arnold mit dem weitesten Wurf den Titel holte.